EIB/Gebäudesystemtechnik
EIB-Schalter
Optimieren Sie Ihren Energieverbrauch, sparen Sie Kosten und leisten Sie gleichzeitig einen aktiven Beitrag zur Sicherung und Überwachung Ihres Gebäudes.

Das alles verbirgt sich hinter dem Begriff EIB/Gebäudesystemtechnik.


Mit den Busch-Jäger EIB Powernet Systemkomponenten können Sie z.B. folgende Situationen realisieren:

automatisches Schließen der Heizkörperthermostatventile beim Lüften des Hauses oder Zimmers und nach Beendigung des Lüftungsvorganges wieder Einstellen der Ventile auf den vorgegebenen Sollwert

Herunterfahren der Rolläden bei Sonneneinstrahlung im Sommer und/oder Winter, um eine Aufheizung der Räume zu vermeiden und schädliches UV-Licht von Ihren Möbeln fernzuhalten

Automatisches Herunterfahren von Außenjalousien oder Ausfahren von Markisen bei Sonne und gleichzeitiger Überwachung der Windverhältnisse mit Programmierung einer Vorrangschaltung, auch die Einbeziehung von Regensensoren ist möglich

automatisches Einschalten von Innenraumleuchten beim Ansprechen von außenseitigen Bewegungsmeldern oder Überwachungsgeräten (Anzahl und Ort der Leuchten im Innenbereich sind frei programmierbar und änderbar)

automatisches Herunterfahren aller Rolläden bei einem Einbruchsversuch

automatisches Einschalten der Außenbeleuchtung bei einem Einbruchsversuch (evtl. in Verbindung mit Sirene und Blinklicht auf dem Dach) oder mittels einer Fernbedienung, falls Sie ein verdächtiges Geräusch hören.

Überwachung und Signalisierung des Gebäudezustandes, Steuerung bzw. Ein- und Ausschalten von Anlagen und Geräten wie Heizung oder Elektroherd von Standorten außerhalb des Gebäudes

Automatische Steuerung der Innenraumbeleuchtung (z.B. Büro, Arbeitszimmer etc.) in Abhängigkeit vom äußeren Lichteinfall und damit Einsparung von Energiekosten

Automatisches Einschalten einer Durchgangsbeleuchtung beim Betreten des Hauses

Programmieren von Lichtszenen im Wohnzimmer

Absetzen eines Notrufes an einen Sicherheitsdienst oder auf das eigene Handy im Falle eines Einbruchs etc.

Dies sind nur einige Beispiele für den Einsatz der EIB-Gebäudesystemtechnik, ob Sie dabei den Schwerpunkt auf den Komfort, die Sicherheit, die Überwachung oder die Energieeinsparung legen, bleibt Ihnen überlassen. Vieles lässt sich ohne zusätzliches Leitungsverlegung realisieren, denn das EIB-Powernet-System nutzt das bestehende 230V Netz für die Datenübertragung zwischen den Aktoren und Sensoren. Es werden lediglich bestehende Schalter gegen neue Unterputzmodule ausgetauscht, in den Endgeräten oder Abzweigdosen (soweit vorhanden) werden entsprechende Aktoren eingebaut und die Programmierung der einzelnen Komponenten und Abhängigkeiten wird mittels eines PC´s realisiert.



zurück zur Übersicht